February 5, 2018

New Year in the South of Styria



Due to health issues I am late with telling about my New Year days in Bad Gams, Styria. The New Years Eve began with a stop in Graz, where we had a guided tour. 

Auf Grund von Gesundheitsproblemen gibt es den Bericht über meinen Ausflug in die Südsteiermark während Neujahr etwas verspätet. Der Silvestertag begann mit einem Aufenthalt in Graz samt Führung. 



The streets and places were still showing their Christmas decorations and even  a Nativity scene, build from ice cubes, was to admire. 

Die Strassen und Plätze waren noch weihnachtlich dekoriert und sogar eine Krippe aus Eis konnten wir bewundern. 


A Faun with Vision had it's not so cozy seat in a corner in the patio of the Landhaus square.

Ein Faun mit Weitblick saß in einer nicht wirklich gemütlichen Ecke des Landhaus Innenhofes.


For lunch we had a traditional Styrian meal - Sterz with Greaves and Creamed Soup. In the evening we were spoiled with a Gala Dinner and at midnight the turn to 2018 was celebrated with a sparkling wine and pieces of a pig's head. Not my favorite meal, so I quit this part.

Als Mittagessen gab es ein echt steirisches Essen - Sterz mit Grammeln und Stosuppe. Am Abend gab es ein Gala Dinner und um Mitternacht wurde der Rutsch ins Jahr 2018 mit Sekt und Sauschädelessen gefeiert. Nicht gerade mein bevorzugtes Gericht, daher ersparte ich es mir.

The next day started with lousy weather. Scheduled was the visit to a pumpkin seed mill, where we could spend money for the famous oil and other products made from the seeds. Afterwards we went to a tavern to taste the Schilcher wine. To get a clear head some of us decided to walk back to the hotel instead taking the bus. 

Am nächsten Tag hatte es ein Sauwetter. Am Programm stand der Besuch einer Kürbiskernmühle samt Gelegenheit zum Einkauf mit anschließender Verkostung eines Schilcher Glühweins beim Heurigen. Um wieder nüchtern zu werden entschieden einige von uns den Heimweg zum Hotel zu Fuß zurückzulegen. 


My Buy - Mein Einkauf
The third day the bus ride got us through the wine and hop yards, the highest in Europe. There also is a funny curiosity at the border to Slovenia. The border line is 1,8 kilometers in the midst of the street, which means you are driving through a foreign country without the need of a passport. What you see in the picture below is not water, but fog, sitting on the ground making the hills to islands.

Am dritten Tag fuhren wir entlang der Weinstrasse, die Hänge beidseitig voll mit Weingärten, aber auch Hopfen, angeblich die höchsten Europas. Hier gibt es auch eine Kuriosität an der Grenze zu Slowenien. Für 1,8 Kilometer verläuft die Grenzlinie inmitten der Strasse, was bedeutet, das ein kurzer Grenzübertritt ohne Ausweis möglich ist. Was im unteren Bild zu sehen ist, ist kein Wasser sondern Nebel, der am Boden sitzt. Dadurch erscheinen die Hügel wie kleine Inseln. 

Kitzeck im Sausal, is the highest community with wine yards and a lot of taverns. There is a huge selection to choose from as you can see in the picture below. To make a tour through all the places announced on the labels would rather be dangerous for your health, especially the liver. 

Kitzeck im Sausal, die höchste Gemeinde mit Weinbau, hat auch genug Heurige zu bieten. Die Auswahl ist gross und die Entscheidung fällt nicht leicht. Von einer Tour durch alle Höfe ist wahrscheinlich aus Rücksicht auf die Gesundheit, vor allem der Leber, abzuraten. 


After a hearty cold platter, a few glasses of wine and Schnaps, accompanied by music and dance, we went back to the hotel. It was the night before driving home and so we took the opportunity to review the last days, to chat and have fun with new found friends. 

Nach einer herzhaften Brettljause, ein paar Gläsern Wein und Schnaps, begleitet von Musik und Tanz, fuhren wir zurück ins Hotel. Es war die Nacht bevor es wieder heimwärts ging und daher nutzten wir die Gelegenheit über die Erlebnisse der letzten Tage zu plaudern und mit den neu gewonnen Freunden Spass zu haben. 


The drive back to Vienna led us through Thal, the village where Arnold Schwarzenegger was born. The visit of his museum was a must, but also the Jacobi church by Ernst Fuchs left a big impression.

Auf dem Weg heimwärts ging es durch Thal, das Heimatdorf von Arnold Schwarzenegger. Der Besuch seines Museums war ein Muss, aber auch die Jacobi Kirche, gestaltet von Ernst Fuchs hinterließ einen großen Eindruck.



Also impressive were the huge Transformers in the garden around the museum. Luckily they are not alive!

Ebenso beeindruckend waren die riesigen Gestalten im Garten rund ums Museum. Gottseidank sind sie nicht lebendig!




With these pictures I am saying good bye to Styria, until my next trip, probably to Bavaria, Germany.

Mit diesen Bildern verabschiede ich mich von der Steiermark, bis zu meinem nächsten Ausflug, wahrscheinlich nach Bayern. 
Rita

December 11, 2017

Funny Pouches

Last week I met with my quilting buddies to make funny bags. Originally they are from a Craftsy class - Zippered Bags with a Twist. We had much fun at this afternoon and finally celebrated the successful results with Prosecco.

Letzte Woche traf ich mich mit meinen Quiltfreunden um diese lustigen Behälter zu nähen. Das Original ist von einem Craftsy Kurs - Zippered Bags with a Twist. Wir hatten an diesem Nachmittag viel Spaß und feierten zu guter Letzt das gelungene Ergebnis mit einem Prosecco. 



November 29, 2017

Christmas Cactus

What could show more that the Holiday Season is nearing as a Christmas Cactus in bloom? I can't remember when the only a few petals counting plant came to my home, but I enjoy the white blossoms already for many years.

Was kann mehr darauf hinweisen, dass die Feiertage vor der Tür stehen, als ein blühender Weihnachtskaktus? Ich kann mich nicht mehr erinnern wann ich den, damals nur ein paar Blätter zählenden, Kaktus bekommen habe, aber ich erfreue mich bereits seit Jahren an der weißen Blütenpracht. 


November 22, 2017

Ring into Star

Yesterday I found a tutorial how to transform a folded ring into a Star. It needs only a few pushes on the opposite sides and voila the points show up. A bit of a miracle. For my first try I used Tea bags, cut into 2 inch squares. 

Gestern fand ich eine Anleitung wie man einen zuvor gefalteten Ring in einen Stern verwandeln kann. Es geht ganz einfach, indem man die gegenüberliegenden Seiten zur Mitte schiebt. Ein kleines Wunder. Für meinen ersten Versuch habe ich in 5 cm Quadrate geschnittene Tee Säckchen verwendet. 


Maybe it can be turned into a stunning Christmas ornament?

Wie wäre es mit einem etwas anderen Christbaumanhänger?

Rita

November 10, 2017

Snappy Bag

On Pinterest I found a tutorial how to sew a Snappy Bag. It looked interesting and I wanted to try it out immediately. Unfortunately I couldn't find a metal measuring tape in the toolbox and had to go to the DIY store to buy one. From now nothing could stop me. 

Auf Pinterest fand ich eine Anleitung, wie man ein Schnapptäschchen näht. Da es mich interessierte, wollte ich es gleich ausprobieren. Leider konnte ich in der Werkzeugkiste kein Metallmaßband finden und mußte daher zuerst zum Baumarkt um eines zu kaufen. Jetzt hielt mich nichts mehr auf.


The first piece I made following the tutorial, but I didn't like the wide cuff. For the next one I shortened the cuff and made the baggy smaller to keep the proportions. Although I was still not happy with the raw edge I had to hem with a zig zag. So for the third piece it took me a bit of testing until I found the solution to get a neat inside without any hand sewing. Project successful finished!

Beim ersten Stück folgte ich der Anleitung, aber mir gefiel der breite Oberteil nicht. Beim nächsten Stück verschmälerte ich sowohl das Oberteil als auch die Breite des Täschchens um die Proportionen beizubehalten. Aber ich konnte mich noch immer nicht mit der inneren, mit einem Zickzack Stich versäuberten Naht, abfinden. Also probierte ich beim dritten Mal andere Möglichkeiten, bis ich die Lösung für eine saubere Innennaht fand ohne einen Saum mit der Hand nähen zu müssen. Projekt gelungen!
Rita

October 11, 2017

Shoe-shaped Pencil Pouch

Today in the morning I saw this shoe shaped pouch at Pinterest and could not resist to try it out. Unfortunately the instructions I found at YouTube were only in Portuguese, although it was not difficult to make. You can find them under Necessaire Sapatilha.

Heute früh sah ich dieses Schuhtascherl auf Pinterest und konnte nicht widerstehen es gleich auszuprobieren. Leider gibt es auf YouTube nur Anleitungen in Portugiesisch, aber es war trotzdem nicht schwer nachzunähen. Zu finden unter Necessaire Sapatilha.


October 4, 2017

Not the usual Quilt As You Go

This quilt I made about 10 years ago for a class, but somehow it never got a binding and was thrown on the Ufo pile. I knew there was still enough left from the border fabric, but where? Last week I finally found it and the binding is now on. 

Diesen Quilt habe ich vor ca. 10 Jahren für einen Kurs genäht, aber aus mir nicht erinnerbaren Gründen bekam er nie eine Einfassung. Ich wusste, dass von dem roten Stoff noch genügend da ist, aber wo? Letzte Woche ist er dann plötzlich aufgetaucht und jetzt ist der Quilt endlich eingefasst.


The quilt was sewn with another kind of Quilt as you go, called the Betty Cotton Theory. There are meanwhile 2 books out on the market, explaining this method. In short: The top and back pieces are cut with a 1 inch seam allowance, but the batting in the finished size. The top and back edges are sewn together at once, seams pressed open. The top seam is cut back to 1/4 inch and the back seam wrapped around it to cover the raw edge. Then you stitch from top over the seam with a zig-zag or fancy stitch to catch and step down the covered seams.

Der Quilt ist mit einer anderen Art von Quilt as you go Technik genäht, der sogenannten Betty Cotton Theory. Einstweilen sind 2 Bücher erschienen, die diese Methode erklären. In Kurz: Die Teile für die Oberseite und Rückseite werden mit einer Saumzugabe von 1 inch zugeschnitten, das Vlies nur in der fertigen Größe. Die Kanten werden gemeinsam zusammengenäht und der Saum auseinander gebügelt. Der Saum der Oberseite wird auf 1/4 inch zurück geschnitten und mit dem Saum der Rückseite eingewickelt. Dann wird von der Oberseite mit einem Zickzack- oder Zierstich über die Naht genäht, um den Saum auf der Rückseite festzusteppen. 


Here you can see how the backside looks. At least all is sewn together without any hand stitching. 

Hier ist die Rückseite zu sehen. Immerhin ist alles ohne einen Handstich zusammengenäht.



A close up of the zig-zag stitch at the back, fixing the seams.

Eine Nahaufnahme der Zick-Zack Naht auf der Rückseite, die die Säume fixiert. 

Rita