July 5, 2019

Rome

Back in December my friend Erika and I decided to visit Rome for 4 days. Although the calendar said winter, we could enjoy a blue sky and 20°C. We went our feet off to see not only the usual sights. Even going a wrong way brought us to worth seeing places, away from the crowd. To elongate the nice memories I made now a collage from my token pictures and collected items. To get you an idea how such a collage is developing, I am showing here the stages.

Vergangenen Dezember entschlossen sich meine Freundin Erika und ich Rom für 4 Tage zu besuchen. Obwohl es laut Kalender bereits Winter war, konnten wir uns an einem blauen Himmel und warmen 20°C erfreuen. Um nicht nur die üblichen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, liefen wir uns die Füsse wund. Sogar ein falsch eingeschlagener Weg führte uns zu sehenswerten Plätzen, fern ab von den vielen Touristen. Um diese nette Erinnerung im Gedächtnis zu behalten, stellte ich nun eine Collage von meinen Fotos und gesammelten Objekten zusammen. Um eine Idee zu bekommen wie sich solch eine Collage entwickelt, zeige ich hier die jeweiligen Schritte.


First the drawing on a sheet of paper and choosing the photos, which have been resized, cropped and printed to fit.

Zuerst erfolgte eine Skizze auf einem Blatt Papier und die Auswahl der Fotos, welche bereits zugeschnitten, verkleinert und ausgedruckt wurden.

Here are already the fabrics cut in the colors to match the flag of Italy. A bit of rearranging and the decision for the embroidery was made.

Hier sind bereits die Stoffe in den Farben der italienischen Flagge zugeschnitten. Ein bisschen neu ordnen und die Entscheidung für die Stickmuster ist auch gefallen.


The fabric pieces are fixed to a background, photos are laminated, Embroidery is also done.

Die Stoffstücke sind auf einen Hintergrund geklebt, die Fotos sind laminiert und die Stickerei ist auch fertig.


The finished quilt. It took me a lot of sleepless nights to find out what to add that says Rome or Italy and is not too overwhelming. Each picture is framed with beads, sewn on by hand.

Der fertige Quilt. Es brauchte ein paar schlaflose Nächte um herauszufinden was ich noch hinzufügen kann, das Rom oder Italien bedeutet, aber nicht zu überwältigend wirkt. Jedes Bild ist mit Perlen umrahmt, die von Hand angenäht sind.


Trying to get you involved in my thoughts. From left to right.
Delicious ice cream we ate in the best parlor of Rome. A Vespa, to see in all streets. The broken "ear ring" I found at the Forum Romanum and transferred it into a laurel wreath. Leftover of a Basilica. Shoes - oh my - why didn't I have a bigger suitcase with me! A European 5 cent coin, showing the Colosseum at the backside. A fountain at the Forum R. (not the Trevi). The Saint Angelo's Castle, View at the Colosseum from Forum R.

Ein Versuch euch in meine Gedanken zu involvieren. Von links nach rechts.
Köstliches Eis, das wir in der besten Eisdiele Roms aßen. Eine Vespa, überall in den Strassen zu sehen. Ein gebrochener "Ohrring", den ich im Forum Romanum fand und in einen Lorbeerkranz umgewandelt habe. Überreste einer Basilika. Schuhe !!!, warum war mein Koffer nicht grösser? Eine 5 Cent Münze mit dem Colosseum auf der Rückseite. Ein Brunnen im Forum R. (nicht der Trevi). Die Engelsburg und ein Blick auf das Colosseum vom Forum R. aus.


Spaghetti, yes they are real. A Seagull playing model. Red tasty wine!  A Mosaic at the Forum R., admired the pattern. A dress to symbolize Rome as a fashion city. The coat of arms. The St. Peter's Cathedral. Cesar's temple and grave. The Opera house. A funny pizza chef in frame.

Spaghetti, ja sie sind echt. Eine Seemöwe die Modell stand. Köstlicher Rotwein! Ein Mosaik im Forum R., das ich bewunderte. Ein Kleid, das Rom als Modestadt symbolisiert. Das Wappen von Rom. Der Petersdom im Vatikan. Cäsars Tempel und Grab. Die Oper. Ein lustiger Pizzakoch im Bilderrahmen. 

Rita


July 3, 2019

CONFETTI


In April I finished again an old Ufo from 2003. Originally it ended at the blue border, but I had enough fabric left and therefore decided to add another round. 

Im April wurde wieder eine altes Ufo von 2003 fertig. Eigentlich endete es beim blauen Rand, aber ich hatte noch genügend Stoff und entschied mich daher für eine weitere Runde. 


To underline the title, I appliqued two champagne glasses using tulle and sequins for the sparkle.

Um den Titel zu unterstreichen, applizierte ich noch zwei Sektgläser aus Tüll und ein paar Pailletten als aufsteigende Perlen. 

Rita

February 24, 2019

Lorenza's Poppies


11 months ago I dug out this Ufo from 2001. So far I know it was a Mysteryquilt, but I don't remember the site it came from. Having no idea how the pattern would turn out, I chose for the asked fabrics 3 shades of grey. Of course I had to give it a bit more color by adding a small red border. Looking at the top this was not enough. So I asked my quilting friends for an applique pattern, preferred a poppy. Lorenza from Italy was so kind to send me a pattern and I hand appliqued it, using batiks. Then the top came onto my Ufo pile. 

Vor 11 Monaten habe ich dieses Ufo aus 2001 wieder ausgegraben. So weit ich weiß war es ein Mysteryquilt, aber ich kann mich nicht mehr an die Seite erinnern, wo ich ihn fand. Da ich keine Idee hatte welches Muster genäht wird, entschied ich mich laut der Vorgabe für 3 Grautöne. Natürlich brauchte es ein bisschen mehr Farbe und daher entschied ich mich für die Zugabe des schmalen roten Rands. Aber damit war ich noch nicht zufrieden. Also fragte ich meine Quiltfreunde, ob jemand eine Appliziervorlage für mich hat, bevorzugt eine Mohnblume. Lorenza aus Italien war dann so nett mir ein dementsprechendes Muster zu schicken und ich habe es unter Verwendung von Batikstoffen mit der Hand appliziert. Dann wanderte das Teil zu den anderen Ufos. 


It took almost 18 years to get it quilted and finished. Although I am glad for the long period, as of today I have learned and added so much to my quilting skills.
I still wanted to give the poppies more glow and gave them the final touch by hand embroidering the outside with black floss. Now I am happy with the result and that there is one Ufo less on my To Do list.

Es hat jetzt beinahe 18 Jahre gedauert bis der Quilt fertig war. Aber eigentlich bin ich dankbar für die lange Zeitspanne, da ich bis heute viel über Quiltmuster und Möglichkeiten dazugelernt habe. Ich wollte die Mohnblumen noch immer mehr hervorheben und das gelang mir mit einer schwarzen, handgenähten, Einrahmung.
Nun bin ich mit dem Endergebnis zufrieden und froh, dass ein Ufo weniger auf meiner To Do Liste ist. 


Rita

February 21, 2019

Matroschka Bags

I have not posted for a while due to lack of time. Although I did a lot of sewing and quilting. One of my latest projects were the Posh Bags by Needle & Anchor.

Ich habe aus Mangel an Zeit für eine Weile nichts geschrieben. Trotzdem habe ich eine Menge genäht. Eines meiner letzten Projekte waren die Posh Bags von Needle & Anchor.


After my first trio I couldn't stop and had to make another one. Be aware they are addicting to do.

Nach meinem ersten Trio konnte ich nicht aufhören und musste sofort noch weitere nähen. Achtung, das Nähen dieser Täschchen macht süchtig.


October 22, 2018

Celtic Tree of Life

20 x 20 inch (50 x 50 cm)

My work of last week. The idea to this quilt I found in the projects at Advanced Embroidery, from where I also got the file for the tree. I modified the instructions without loosing the particular pattern.

Meine Arbeit von letzter Woche. Die Idee zu diesem Quilt fand ich in den Projekten von Advanced Embroidery, von wo ich auch die Stickvorlage für den Baum habe. Obwohl ich mich nicht ganz an die Anleitung hielt, vermied ich es viel am vorgegebenen Muster zu ändern. 


For the background I chose again a fabric napkin and embroidered the tree. Next step was to add batting and backing for quilting. All over stippling, getting smaller towards the center. 

Für den Hintergrund nahm ich wieder eine Stoffserviette und stickte den Baum auf. Als nächstes kam Vlies und Rückseite dazu um zu quilten. Ein einfaches Meandermuster, zur Mitte hin schmäler werdend. 


There was a Fat Quarter sitting in a drawer for years, now matching perfect in color and pattern. I cut out a 4 inch frame and fused double stick web to the backside. On the paper side I made a rough sketch of squares and rectangles.

Seit Jahren lag ein Fat Quarter in der Schublade, der nun, sowohl in Farbe als auch Muster, perfekt passte. Ich schnitt einen 10 cm Rahmen aus und bügelte auf die Rückseite Vliesofix. Auf der Papierseite zeichnete ich die ungefähre Lage der Quadrate und Rechtecke ein.


Now it was time to cut the frame apart, taking care to have the pieces fit again into the marked 4 inch frame.

Nun war es an der Zeit den Rahmen zu zerteilen, allerdings so, dass die Teile wieder in den vorgezeichneten 10 cm Rahmen passten. 


All fused and stitched down with a straight stitch - Raw Edge Applique. Satisfied with the result I could put the binding on (after squaring it up). Finally the quilt got a sleeve and label on the back and is now hanging in my hall.

Alles aufgebügelt und mit einem Geradstich aufgenäht - rohe Kanten Applikation. Zufrieden mit dem Ergebnis bekam der Quilt noch eine Einfassung, sowie Tunnel und Schild auf der Rückseite. Jetzt hängt er in meinem Vorzimmer und ich kann mich jeden Tag daran erfreuen. 

Rita



September 16, 2018

The Bag Mania continues


The Bag Bug really did his work in biting me. Some day in August I had the idea to use one of my DH's shirts for a bag, to remember him. Said, done. The fabric was not the best one to work with, it frayed like crazy, but I was very satisfied with the result. I even put the shirt label again in.


Der Taschen Virus hat mich wirklich hart getroffen. Eines Tages im August hatte ich die Idee ein Hemd meines verstorbenen Ehemanns für eine Tasche zu verwenden. Gesagt, getan. Der Stoff war nicht gerade die beste Wahl, denn er franste wie wild, dennoch war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sogar die Hemdmarke habe ich wieder ins Futter genäht. 


No month without a new bag. When I saw the pattern by Shamballa Bags I had to have and try it. I learned a new technique, how to put a zipper pocket in by using a piece of leather, and I liked it. 


Kein Monat ohne neue Tasche. Als ich die Anleitung von Shamballa Bags sah, musste ich sie haben und ausprobieren. Dabei lernte ich wie man eine Zipptasche mit Hilfe eines Lederstreifens einnäht und es gefiel mir. 


Cause I liked the pattern, which gives the possibility to showcase a center piece, the next bag was soon in work. This time I ventured to use Linen and Alcantara and embroidered the butterflies. Now and then it was tricky to sew and I would not recommend it to a beginner. Also fixing rivets through the thickness of the fabrics was an adventure. Although I'll make another bag for sure. 


Da mir diese Tasche mit dem besonderen Mittelstück sehr gefiel, war das nächste Stück bald in Arbeit. Ich wagte mich daran Leinen und Alcantara zu verwenden und stickte die Schmetterlinge. Hie und da war es etwas nervig zu nähen und ich würde diese Materialien einem Anfänger nicht empfehlen. Auch das Anbringen der Nieten durch die vielen dicken Lagen war ein Abenteuer. Trotzdem werde ich sicher noch mehr von diesen Taschen nähen. 

Rita

July 24, 2018

Hit by the Bag Bug

Looks like I got hit by the bag bug. Another reason could be the faster finish of a bag than a quilt. Anyway I enjoy it. 
First I got into sewing the Lunch Bag by Pink Penguin, where you can find the free tutorial.

Es sieht so aus als ob ich mir den Taschen-Nähvirus eingefangen habe. Vielleicht beruht meine neue Begeisterung aber auch auf der Tatsache, dass eine Tasche schneller genäht ist, als ein Quilt. Egal, ich habe einfach Freude daran.
Als erstes stand die Lunch Bag von Pink Penguin auf dem Programm. Eine freie Anleitung gibt es auf deren Webseite.


The next pattern is from Andrie Designs by Lisa Ratford, it's the Classic Carryall Tote.

Die nächste Tasche entstand nach einer Anleitung von Andrie Designs. Es ist die Classic Carryall Tote.


Let's see what I'll come up with next.

Wir werden sehen, was es als Nächstes gibt.